20. März 2019

Zur Übersicht

Praktikantin/Praktikanten Bildungspolitik 70 %.

Der Kaufmännische Verband Schweiz ist die grösste schweizerische Berufsorganisation für Angestellte aus dem kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Umfeld. Auf nationaler Ebene vertritt er die Interessen von rund 46 000 Mitgliedern. Er setzt sich für zeitgemässe Grund-, Aus- und Weiterbildungen ein, engagiert sich für eine moderne und faire Arbeitswelt und übernimmt in der Politik eine gestaltende Rolle zu Gunsten der Arbeitsbedingungen und der Arbeitsmarktfähigkeit der Arbeitnehmenden sowie des Wirtschaftsstandortes Schweiz.

Für den Bereich Bildungspolitik suchen wir von Anfang Juni 2019 bis Mitte Februar 2020 eine/n Praktikantin/Praktikanten 70 %.

Ihre Verantwortung.

Der Kaufmännische Verband Schweiz (Abteilung Bildung) in Zürich Enge führt jährlich eine breit abgestützte Umfrage unter Abgänger/innen der kaufmännischen Grundbildung durch.

  • Betreuung der Untersuchung zusammen mit der Projektleiterin
  • Datenerhebung und -auswertung, sowie der inhaltlichen Analyse
  • Verfassen eines Schlussberichts
  • Mitarbeit in weiteren laufenden Fachprojekten der Abteilung
  • Einbezug in unser vielseitiges Beratungsangebot

Ihr Profil.

  • Interesse an bildungspolitischen und arbeitsmarktlichen Themen
  • vor Abschluss Ihres Studiums (Bachelor oder Master)
  • Wunsch, Erfahrungen für eine spätere Berufstätigkeit zu sammeln und eigenes Wissen sowie Ideen in selbständiger Arbeit einzubringen
  • Flair für quantitative Sozialforschung / Befragung mittels Fragebogen (Umfrage Online), Datenbereinigung und -auswertungen in Excel (Pivot-Tabellen) und/oder mittels einer Statistik-Software
  • sehr gute redaktionelle Fertigkeiten
  • Spass an abwechslungsreichen Tätigkeiten

Unser Angebot.

  • eine nicht alltägliche Praktikumsstelle in einem spannenden und sinnstiftenden Arbeitsumfeld
  • Gewinnung von Erfahrung in der empirischen Sozialforschung aber auch vertiefte Kenntnisse aus dem Gebiet der Bildungspolitik (Schwerpunkt: berufliche Grundbildung)

Die Entschädigung richtet sich nach unseren Lohnempfehlungen:
2 250 Franken im 3. Studienjahr BA, 2 500 Franken nach BA-Abschluss, für 100% bei einer 40-Stunden-Woche.

Wir legen Wert auf ein individuelles Motivationsschreiben und erwarten gespannt Ihr vollständiges Dossier an Manuela Hefti, VgZKBlkHARkzX1VeBUoFG0U=
Telefon +41 44 283 45 81

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an
Nicole Cornu, Bildungspolitik und Jugendberatung.
Telefon +41 44 283 45 43