Seitennavigation & Suche

Medienmitteilung Stadt Zürich | Lohngleichheitsanalyse 2021

Die Stadt Zürich will als Arbeitgeberin die Lohngleichheit zwischen Frau und Mann sicherstellen. Dies ist eines der Ziele aus den Gleichstellungsplänen seit 2014 und wurde durch die Unterzeichnung der nationalen Charta «Lohngleichheit im öffentlichen Sektor» im Jahr 2016 bekräftigt.

Die Stadt Zürich hat im Jahr 2021 zum zweiten Mal nach 2017 das städtische Lohnsystem auf die Einhaltung der systematischen Lohngleichheit überprüft. Die Analyse wurde durch das Human Resources Management der Stadt Zürich durchgeführt. Die Resultate sind erneut erfreulich: Der nicht erklärbare Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern beträgt 1,1 Prozent. Die Stadt Zürich liegt mit diesem Resultat deutlich unterhalb der Toleranzschwelle von 5 Prozent.

Haben Sie Fragen?

Link Medienmitteilung