Seitennavigation & Suche

Alles was Recht ist in der Berufsbildung

CHF 368.00 CHF 460.00 ohne Mitgliedschaft

Alles was Recht ist in der Berufsbildung
CHF 368.00
CHF 460.00 ohne Mitgliedschaft

Beim Lehrvertrag sind einige Besonderheiten zu beachten, da er der Ausbildung der Lernenden dient. Der Lehrbetrieb übernimmt die Verpflichtung einer fachgerechten Ausbildung und wird dabei vom Staat begleitet und überwacht. Diese Ausbildungspflicht und der Umstand, dass ein junger Mensch die ersten Schritte in der Arbeitswelt tut, stellen erhöhte Anforderungen an den Lehrbetrieb und den verantwortlichen Berufsbildner. Das Seminar beleuchtet die Eigenheiten des Lehrvertrages und klärt die Kompetenzabgrenzung im Zusammenspiel der drei Lernorte (Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und überbetriebliche Kurse) und die rechtliche Verteilung der jeweiligen Kosten. Die Vorschriften des Berufsbildungsgesetzes und der speziellen Schutzbestimmungen des
Arbeitsgesetzes für Jugendliche werden vertieft besprochen. Ein weiterer Schwerpunkt neben den Rechten und Pflichten beider Parteien ist die vorzeitige Auflösung des an sich befristeten Lehrverhältnisses.

Für unsere Mitglieder der Fachgruppe WBP kostet dieses Seminar CHF 348.-

Möchten Sie als Mitglied der "Fachgruppe WBP" am Seminar teilnehmen? Bitte verwenden Sie dazu den erhaltenen Promocode der WBP-Fachgruppe.

Datum & Ort

4. 3. 2020
08:30 – 16:30

Mittwoch

Kaufmännischer Verband Bern
Schlösslistrasse 29
3008 Bern

Seminarraum

Wir empfehlen eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung.

Details zum Seminar

Inhalt

– Überblick über die rechtlichen Eigenheiten des Lehrvertrages
– Die Pflichten der Berufsbildnerin/des Berufsbildners
– Die Rolle des Berufsbildungsamtes
– Die drei Lernorte und deren Abgrenzung
– Die rechtlichen Folgen einer Lehre mit Berufsmaturität
– Besondere Schutzbestimmungen für Jugendliche
– Die Pflichten des Lernenden
– Die vorzeitige Auflösung des Lehrverhältnisses
– Rechtliche Möglichkeiten bei häufigen Fehltagen des Lernenden
– Lehrzeugnis
– Qualifikationsverfahren

Arbeitsweise

Kurzreferate, Übungen im Plenum und in Gruppen, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Berufsbildner/innen, Ausbildner/innen und interessierte HR-Verantwortliche oder Geschäftsführer/innen

Ziel

Die Teilnehmenden können die rechtlichen Eigenheiten des Lehrverhältnisses in der Praxis korrekt umsetzen.

Seminarleitung

  • Ursula Guggenbühl
    prof. lic. iur., Rechtsanwältin

    Schwerpunkt Wirtschafts- und Arbeitsrecht
    Professorin und Hauptdozentin an der Hochschule für Wirtschaft Zürich


Seminare, welche Sie auch interessieren könnten