Seitennavigation & Suche

Arbeitsrecht für Quereinsteiger und Führungskräfte von KMU (3 Tage)

CHF 856.00 CHF 1070.00 ohne Mitgliedschaft

Arbeitsrecht für Quereinsteiger und Führungskräfte von KMU (3 Tage)
CHF 856.00
CHF 1070.00 ohne Mitgliedschaft

Wer Arbeitnehmende beschäftigt, hat viele arbeitsrechtliche Pflichten zu erfüllen. Bei Abschluss und Beendigung eines Arbeitsverhältnisses gibt das Recht klare Vorgaben. Unabhängig von der Grösse eines Betriebes treten immer wieder neue Fragen im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis auf.
Nicht jeder Betrieb hat ein professionelles HR. Fachpersonen aus unterschiedlichen Bereichen „rutschen“ ins Personalwesen. So übernimmt beispielsweise der/die Finanzverantwortliche für die Lohnzahlung oft auch die übrigen Pflichten gegenüber dem Arbeitnehmer/der Arbeitnehmerin. Befähigte Sachbearbeiter/innen schreiben plötzlich Zeugnisse, Eigentümer von KMU sehen sich mit Personalfragen und Abmahnungen
konfrontiert. Im Zusammenhang mit der Führung des Personaldossiers
stellen sich oft Fragen, welche die im Kleinbetrieb dafür zuständige Person allenfalls gar nicht erkennt.
Fachkräften, deren Hauptaufgabe nicht das Personalwesen ist, die aber Aufgaben in diesem Bereich übernehmen, soll dieses Seminar einen Überblick über das Arbeitsrecht geben. Auch für den Einstieg in die Weiterbildung der Personalassistentenausbildung eignet sich dieser Basiskurs.

Datum & Ort

28. 4. 2020 – 23. 6. 2020
08:30 – 16:30

Dienstag

Genaue Kurstage: 28. April 2020, 26. Mai 2020 und 23. Juni 2020

Kaufmännischer Verband Bern
Schlösslistrasse 29
3008 Bern

Seminarraum

Wir empfehlen eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung.

Details zum Seminar

Inhalt

  • 1. Tag Vormittag
  • Das Arbeitsrecht und seine Eigenheiten: Grundsätze und Rechtsquellen / Arbeitsplatzbezug
  • Der Arbeitsvertrag: Begriff und Entstehung des Arbeitsvertrages / Was einen guten Arbeitsvertrag ausmacht / Was soll im Arbeitsvertrag und was in einem Reglement geregelt werden?
  • Die Haftung im Arbeitsverhältnis
  • Rund um die Probezeit
     
  • 1. Tag Nachmittag
  • Die Pflichten des Arbeitnehmers: Arbeitspflicht / Treuepflicht / Befolgungspflicht des Arbeitnehmers, Weisungsrecht des Arbeitgebers
  •  Datenschutz im Arbeitsrecht: Grundsätze des Datenschutzes / Grundsätze der Führung des Personaldossiers
     
  • 2. Tag Vormittag
  • Die Pflichten des Arbeitgebers: Lohnzahlungspflicht / Fürsorgepflicht, insbesondere für sehr junge und ältere Mitarbeitende / Das Mitarbeitergespräch / Verwarnung / Lohnfortzahlung und Arztzeugnis
  • Zeit als Masseinheit im Arbeitsrecht: Arbeitszeit, Überzeit, Überstunden, Ruhezeit, Freizeit, Ferien, Urlaub
     
  • 2. Tag Nachmittag
  • Die Frau als Arbeitnehmerin: Gleichstellungsgesetz / Sexuelle Belästigung, Mobbing / Schwangerschaft und Mutterschaft / Elternpflichten
  • Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses im Allgemeinen: der Aufhebungsvertrag
     
  • 3. Tag Vormittag
  •  Auflösung des Arbeitsverhältnisses: Ordentliche Kündigung / Kündigungsschutz, insbesondere bei erhöhter Fürsorgepflicht / Ausserordentliche Kündigung
     
  • 3. Tag Nachmittag
  • Vertiefung der behandelten Themen und Fragen aus der Praxis der Teilnehmenden, Grundlagen des Konkurrenzverbotes, Grundlagen zu Arbeitszeugnis und Referenz, Durchsetzung arbeitsrechtlicher Forderungen

Arbeitsweise

Theoretische Inputs zur selbstständigen Vorbereitung, Vermittlung von aktuellem Praxiswissen, Arbeiten an Fällen, Studium von vereinfachten Gerichtsentscheiden, Anwendung von Mustern und Checklisten, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Quereinsteiger/innen im Personalbereich, Finanzverantwortliche mit Zusatzaufgaben im Personalbereich, Führungspersonen von Kleinunternehmen,
Partner von Firmeninhabern, welche die Personaladministration übernehmen, Sachbearbeiter/innen, welche später die Ausbildung „Personalassistent/in“ in Angriff nehmen wollen, und alle Interessierten, die ins Personalwesen einsteigen wollen

Ziel

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über das Arbeitsrecht, kennen alle wesentlichen Grundzüge und können mithilfe von Mustern und Checklisten auf ihren Betrieb zugeschnittene pragmatische Lösungen entwickeln. Wesentliches Gewicht wird auf die Hilfe zur Selbsthilfe gelegt. Die Teilnehmenden sollen in der Lage sein, sich zielgerichtet Informationen zu grundsätzlichen Fragen aus dem Arbeitsalltag zu beschaffen.

Seminarleitung

  • Ursula Guggenbühl
    prof. lic. iur., Rechtsanwältin

    Schwerpunkt Wirtschafts- und Arbeitsrecht
    Professorin und Hauptdozentin an der Hochschule für Wirtschaft Zürich


Seminare, welche Sie auch interessieren könnten