Seitennavigation & Suche

Arbeitswelt 4.0

    Arbeit 4.0, New Work, Smart Economy - Schlagworte gibt es wie Sand am Meer - doch was bedeutet diese?

    Wir befinden uns mitten in der vierten grossen Industrierevolution. Genau wie damals Dampf, Strom oder Elektronik, verändert jetzt die Vernetzung die Art und Weise, wie wir in Zukunft arbeiten werden grundlegend. Kommen Sie mit auf diese spannende Reise!

    Digitalisierung

    Im Hinblick auf den Umbruch in der Arbeitswelt sind technologische Entwicklungen unbestritten der wichtigste Treiber der Veränderung. Gefolgt von einem zunehmend globalen Wettbewerb, demografischen Entwicklungen und einem gesellschaftlichen Wertewandel. Höchstwarscheinlich haben Sie den Begriff "smart" schon x-fach gehört. Alles ist oder wird "smart" – so auch die Arbeit. Unter "Smart Work" verstehen wir die technologiegetriebenen Veränderungen der Arbeitswelt: Wir werden schneller, erledigen mehr in kürzerer Zeit und können Routinearbeiten zunehmend an Maschinen, Computer, Roboter oder unsere Kundschaft abgeben. Doch was bedeutet das für die Zukunft der Arbeitswelt?

    «Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.»
    Henry Ford

    Digitale Assistenten: Freunde oder Feinde? Teil I - im Gespräch mit Philosoph Ludwig Hasler

    Der Phi­lo­soph und Pu­bli­zist Lud­wig Has­ler denkt gern nach. Über die Men­schen, die Ge­sell­schaft, die Welt. Und im Ge­spräch mit Ama­lia Zur­kir­chen über di­gi­ta­le As­sis­ten­ten und was ihre All­ge­gen­wart mit uns macht.

    Digitale Assistenten: Freunde oder Feinde? Teil II - im Gespräch mit Philosoph Ludwig Hasler

    Digitale Assistenten sind nicht Zukunft – sie sind längst Realität. Übernehmen nun Algorithmen nicht nur unsere Arbeit, sondern auch unser Denken und Handeln? Erfahren Sie es im zweiten Teil unseres Blogbeitrags.

    Gut abgesichert in flexiblen Zeiten

    Gig­work, Crowd­work, Work on de­mand und Platt­formöko­no­mie — die­se Be­grif­fe ste­hen für mo­der­nes, (hoch)fle­xi­bles Ar­bei­ten. So­wohl bei klas­si­schen wie auch bei mo­der­nen fle­xi­blen Ar­beits­for­men soll­te die Fle­xi­bi­li­tät ver­trag­lich de­fi­niert sein. 

    Recruiting 4.0 – sind Sie bereit für die Zukunft?

    Wo ste­hen wir auf dem Weg zum Re­cruit­ing 4.0? Erfahren Sie, welche Chan­cen, aber auch welche No-Gos der zunehmend digitalisierte Bewerbungsprozess mit sich bringt.

    Modernes Office-Management: Der Diktatur der digitalen Geräte entkommen

    Es piept, läu­tet und blinkt an al­len Ecken und En­den. Die di­gi­ta­len Ge­rä­te ha­ben uns fest im Griff und buh­len um un­se­re Auf­merk­sam­keit. Wann hat­ten Sie das letz­te Mal mehrere Stun­den un­un­ter­bro­che­ne Ar­beits­zeit zur Ver­fü­gung?

    Weitere Informationen zur Digitalisierung

    Schöne neue Arbeitswelt

    Change und Flexibilität

    Die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung sowie der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) haben einerseits Auswirkungen auf Arbeitsinhalte und Arbeitsformen, andererseits aber auch auf ganze Berufsgruppen: Einzelne Berufsbilder werden mittel- bis langfristig verschwinden, neue werden hinzukommen. Der Mensch übernimmt (ständig) eine neue Rolle im Wertschöpfungsprozess. Zahlreiche Studien kommen zum Schluss, dass insbesondere jene Kompetenzen, die Mensch und Maschine differenzieren noch wichtiger werden, als sie es heute bereits sind.

    Lebenslanges Lernen - «The Skilling Challenge»

    Mehr den je liegt der Fokus auf dem lebenslangen Lernen. Eine offene Haltung gegenüber Neuem und eine grosse Portion Flexibilität sind unabdingbar. Dies bedeutet, dass der persönlichen und betrieblichen Weiterbildung eine Schlüsselrolle zukommt, wie es den Menschen gelingt, mit dem Wandel schrittzuhalten und die Arbeitsmarktfähigkeit zu erhalten.

    Packen wir die «Skilling Challenge» gemeinsam an!

    4K-Modell des Lernens

    Der eigene Chef sein – was bedeutet das rechtlich?

    Die heu­ti­ge Ar­beits­welt wird zu­neh­mend mo­bi­ler, fle­xi­bler und di­gi­ta­ler: Mehr­fach­jobs, Fre­e­lan­cer­ und Pro­jekt­ar­beit im Man­dat neh­men ste­tig zu. Un­ter­neh­mer­tum lau­tet das neue be­ruf­li­che Ide­al – aber wann gilt je­mand im recht­li­chen Sin­ne als selb­stän­di­ger­wer­bend?

    Blick in die Zukunft: Recruiting im Escape Room?

    Im Re­cruit­ing wird im­mer mehr au­to­ma­ti­siert, di­gi­ta­li­siert und ge­spielt. So set­zen in­no­va­ti­ve HR-Ab­tei­lun­gen auf der Su­che nach qua­li­fi­zier­ten Fach­kräf­ten auch auf den Es­cape Room. 

    Teamwork macht den Unterschied

    Gut funk­tio­nie­ren­de Teams sind we­sent­li­che Trei­ber für In­no­va­tio­nen und den wirt­schaft­li­chen Er­folg ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on. Das gilt in un­se­rer von Wan­del, wach­sen­der Kom­ple­xi­tät und Pro­jekt­ar­beit ge­präg­ten Ar­beits­welt 4.0 mehr denn je.

    Auf zu neuen Horizonten - Teil I: Weiterbildung - viele Wege führen nach Rom

    Sich zum Selbst­zweck an die Schul­bank zu set­zen, macht kei­nen Sinn. Statt­des­sen plä­diert unsere Expertin für ein ana­ly­ti­sches Vor­ge­hen, um aus ei­ner Wei­ter­bil­dung den ma­xi­ma­len Mehr­wert zu zie­hen.

    Auf zu neuen Horizonten - Teil II: Weiterbildung gleich Karriereschritt?

    Wei­ter­bil­dun­gen sol­len ei­nen ma­xi­ma­len Nut­zen brin­gen. Gemäss unseren Experten be­deu­tet eine Wei­ter­bil­dung heu­te aber nicht mehr „per se“ ei­nen Kar­rie­re­schritt.

    Immer gut beraten!

    Spannende Events

    Mit unseren Events bleiben Sie up-to-date über wirtschaftliche und technologische Entwicklungen, die die Art und Weise wie wir in nicht allzu ferner Zukunft arbeiten, nachhaltig beeinflussen werden.

    «Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.»
    Aristoteles

    Digital Day vom 30. Oktober 2019

    Am «Digital Day» widmen wir uns verschiedenen Aspekten der Digitalisierung: Lernen Sie programmieren, erstellen Sie einen Chatbot und wenn Sie Unterstützung für das digitale Zeitmanagement benötigen, haben wir auch da ein paar Tipps und Tricks auf Lager. 

    Smart Monday: Kollege Roboter – was er kann und was nicht - 18. November 2019

    Im Vortrag von Prof. Dr. Roland Siegwart werden aktuelle Forschungsthemen und Herausforderungen in der Robotik präsentiert und zukünftige Anwendungen in der Arbeitswelt diskutiert.

    Pocketguides: Praxistipps im Taschenformat

    Kostenlose Merkblätter