Seitennavigation & Suche

Mit dem Aufkommen der Low-Cost-Carrier und dem dadurch zunehmenden Wettbewerb stehen die Unternehmen im Luftverkehr unter grossem Kostendruck. Der Kaufmännische Verband ist Sozialpartner verschiedener aus der Swissair hervorgegangener Unternehmen. Als langjähriger Partner begleiteten wir das Personal in seiner ereignisreichen Geschichte und sind bestens mit der Situation im Luftverkehr vertraut.

Für den Kaufmännischen Verband stehen faire Anstellungsbedingungen im Vordergrund. Dies gilt vor allem für den sozialen Schutz und für die Lohnnebenleistungen wie Zeitzuschläge bei unregelmässiger Arbeit oder Arbeit am Wochenende. Begehren der Arbeitgeber für immer mehr Flexibilität in der Arbeitszeit gilt es im Interesse einer ausreichenden Ruhezeit für die Angestellten und der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben massvoll umzusetzen und mit einem besonderen Augenmerk zu begleiten.

Gesamtarbeitsverträge

  1. Cargologic ist Teil der Rhenus-Gruppe und auf die Abfertigung von Luftfracht im Auftrag von Fluggesellschaften und Spediteuren spezialisiert. Seit 2002 ist der Kaufmännische Verband Sozialpartner von Cargologic. Die aktuellen GAV (für Angestellte im Monatslohn sowie für Teilzeitmitarbeitende im Stundenlohn) gelten seit Januar 2018. Rund 430 Mitarbeitende sind ihm unterstellt.

    Gesamtarbeitsvertrag Cargologic für Angestellte im Monatslohn 2018

    Gesamtarbeitsvertrag Cargologic für Teilzeitangestellte im Stundelohn 2018

  2. SR Technics Switzerland (ein ehemaliges Tochterunternehmen der Swissair) ist seit 2016 Teil der Chinesischen HNA Gruppe. Das Unternehmen bietet technische Dienstleistungen für die zivile Luftfahrt an und führt Wartungsarbeiten bei Flugzeugen, Komponenten und Triebwerken durch. Seit 2002 ist der Kaufmännische Verband Sozialpartner der SR Technics Switzerland. Der aktuelle GAV gilt seit Januar 2022 bis Dezember 2025. Rund 1400 Mitarbeitende sind ihm unterstellt.

    Gesamtarbeitsvertrag SR Technics Switzerland Januar 2022 - Dezember 2025

  3. Seit 2002 ist der Kaufmännische Verband Sozialpartner der Fluggesellschaft SWISS. Der aktuelle GAV für das Bodenpersonal gilt seit Januar 2018. Rund 1700 Mitarbeitende sind ihm unterstellt.

    Lohnanpassungen für Swiss Bodenpersonal per 1. Januar 2019

    Übersicht Änderungen ab 2018

    Gesamtarbeitsvertrag SWISS Bodenpersonal 2018

  4. Als Groundhandler führt Swissport International AG, Station Basel im Auftrag diverser Fluggesellschaften Dienstleistungen im Bereich Passagierdienst, Ramp, Fuelling, Sicherheit und Flugzeugwartung durch. Seit 2002 ist der Kaufmännische Verband Sozialpartner der Swissport International Basel. Der aktuelle GAV sowie die Anstellungsbedingungen für Teilzeitangestellte im Stundenlohn (AfT) gelten seit Juli 2017 und haben eine unbeschränkte Laufzeit. Rund 500 Mitarbeitende des EuroAirports Basel sind ihnen unterstellt.

    Gesamtarbeitsvertrag Swissport Basel 2017

    Nachtrag zum GAV vom 01.07.2017, gültig ab 1.2.2021

    Anstellungsbedingungen für Teilzeitangestellte im Stundenlohn 2017

  5. Als Groundhandler führt Swissport International AG, Station Zürich im Auftrag diverser Fluggesellschaften Dienstleistungen im Bereich Passagierdienst, Ramp, Fuelling, Sicherheit und Flugzeugwartung durch. Der aktuelle GAV gilt seit Januar 2019 und bis Dezember 2021. Als temporäre Kostensenkungsmassnahme zur Bewältigung der Corona-Krise gilt seit Januar 2021 eine Zusatzvereinbarung zum GAV 2019 mit Swissport – der sogenannte «Krisen-GAV». Er umfasst alle Mitarbeitenden im Monats- sowie Teilzeitangestellte im Stundenlohn. Rund 2000 Mitarbeitende des International Airports Zürich sind ihm unterstellt.

    GAV-Zusatzvereinbarung 2021 gültig ab 1. Januar 2021

    Gesamtarbeitsvertrag Swissport Zürich, Monatslohn 2019

    Anhang Gesamtarbeitsvertrag Swissport Zürich, Monatslohn 2019

    Gesamtarbeitsvertrag Swissport Zürich, Stundenlohn 2019

    Anhang Gesamtarbeitsvertrag Swissport Zürich, Stundenlohn 2019

    Zusatzvereinbarung zum Gesamtarbeitsvertrag Swissport Zürich 2019 («Krisen-GAV»), gültig ab 1.1.2021

    Neueste Entwicklungen im Swissport-GAV

    Die Mitarbeitenden von Swissport haben in den vergangenen Jahren massive finanzielle Einschnitte in Kauf genommen, um das wirtschaftliche Überleben ihres Unternehmens zu sichern und ihre Arbeitsplätze zu erhalten. Zu den ohnehin prekären Arbeitsbedingungen in Tieflohnbranchen kommt ein akuter Personalmangel (über 650 Abgänge seit Beginn der Corona-Pandemie) und eine massive Zunahme überlanger Arbeits- und Präsenzzeiten (immer öfter bis zu 6 Arbeitstage pro Woche) hinzu. Die Konsequenz: gesundheitliche und psychische Ausnahmesituationen, Erschöpfungszustände, familiäre Probleme. Von fairen und geregelten Arbeitsbedingungen, gerechtem Lohn, ausreichenden Ruhezeiten und einem Sozialleben ausserhalb der Arbeit kann nicht mehr gesprochen werden. Als langjähriger Sozialpartner ist der Kaufmännische Verband Schweiz weiterhin um einen lösungsorientierten Dialog mit Swissport bemüht. Es sind bereits mehrere neue Verhandlungstermine für August und September 2022 vereinbart, um faire und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen wiederherzustellen. Neben den Aktivitäten der offiziellen Verhandlungspartner, ist das Bodenpersonal aber auch auf die Unterstützung der Gesellschaft angewiesen. Der Kaufmännische Verband Schweiz ruft deswegen zur Solidarität mit den Arbeitnehmenden auf!

    Mehr

Fordern Sie Ihr Geld zurück

Wenn Sie Mitglied des Kaufmännischen Verbands und einem von uns ausgehandelten GAV unterstellt sind, können Sie die auf den Lohnabrechnungen belasteten Solidaritäts- und Vollzugskostenbeiträge bis fünf Jahre rückwirkend (Personalverleih 3 Jahre) zurückfordern.Die Höhe der Rückerstattungen hängt von den Bestimmungen des jeweiligen GAV ab.

  1. Beantworten Sie für die Rückerstattung die vom Kaufmännischen Verband automatisch an Sie versendete Mail betreffend VKB Rückerstattung fristgerecht. Bei korrekter Ausführung werden Ihnen die Vollzugskostenbeiträge für das Folgejahr jeweils per Ende Januar rückerstattet. Sollten Sie keine Mail erhalten haben, wenden Sie sich an berufspolitik@kfmv.ch.

Unser Schulungsangebot

Kontakt