Seitennavigation & Suche

Die plattform ist ein Zusammenschluss gemässigter und unabhängiger Angestelltenverbände (keine Gewerkschaften) rund um die Themen Bildung, Wirtschaft und Arbeit. Sie vertritt die gemeinsamen politischen Interessen von rund 88 000 Mitgliedern gegenüber Politik und Öffentlichkeit.

Partnerverbände

Zielsetzungen

Bei ihrer Gründung im Herbst 2016 hat sich die plattform zum Ziel gesetzt, den Reformstau in einer fragmentierten Arbeitnehmerlandschaft abzubauen und konsensorientierten und kompromissfähigen Lösungen zum Durchbruch zu verhelfen. Dies geschieht durch eine verstärkte Koordination der politischen Aktivitäten der beteiligten Verbände. Die plattform versteht sich als Brückenbauer zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Sie strebt eine gemeinsame Stärkung des Wirtschaftsstandorts Schweiz und die Arbeitsmarktfähigkeit aller Berufsleute im Rahmen eines partnerschaftlichen Dialogs an. Sachorientierung, gemeinsame Entwicklung und Dialogfähigkeit stehen im Vordergrund.

Zum Positionspapier der plattform

Politische Einflussnahme

Die plattform gibt Empfehlungen für die Geschäfte der parlamentarischen Sessionen ab, erarbeitet Vorlagen mit der Bundesverwaltung und äussert sich in Vernehmlassungen zu Themen, die für ihre Mitglieder relevant sind. Auf diese Weise kann sie die Gesetzgebung und deren Vollzug beeinflussen.

Zahlreiche politische Geschäfte des Kaufmännischen Verbands werden als gemeinsame plattform-Themen betreut. 

Zu den aktuellen politischen Geschäften

Links & Downloads

Kontakt

Beliebte Inhalte