Seitennavigation & Suche

New Work – Zwischen Freiheit und Distanz

Neue Arbeitsmodelle ermöglichen und fördern flexibles Arbeiten. Dadurch profitieren Mitarbeitende von mehr Freiheiten. Gleichzeitig besteht jedoch das Risiko, sich vom Team und dem Arbeitgeber zu distanzieren. Im Video-Interview erklärt Reto Kälin, Teamleiter Partner Relations bei Gesundheitsförderung Schweiz, welche Rolle die Unternehmenskultur spielt und welche Skills für gesundes Arbeiten in der New Work nötig sind.

Um die neuen Arbeitsformen zu leben, braucht es einen Change-Prozess in der Unternehmenskultur. Man braucht die Offenheit für den Dialog und den Mut, Verantwortung zu übernehmen. Dieser Prozess geht nicht von heute auf morgen. Es ist wichtig, alle Mitarbeitende und Führungskräfte in diesem Change mitzunehmen, sie zu unterstützen und zu befähigen.

Veröffentlicht am 16.6.2022

Zur Person

  1. Reto Kälin ist seit 2018 Teamleiter Partner Relations bei Gesundheitsförderung Schweiz. Davor war er zehn Jahre im strategischen und operativen HR tätig. Reto Kälin ist Betriebsökonom und hat ein CAS im Betrieblichen Gesundheitsmanagement absolviert.

  2. Gesundheitsförderung Schweiz ist eine Stiftung, die von Kantonen und Versicherern getragen wird. Mit gesetzlichem Auftrag initiiert, koordiniert und evaluiert die Stiftung Massnahmen zur Förderung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheiten. Das langfristige Ziel ist eine gesündere Schweiz. Mit der Partnerschaft zwischen dem Kaufmännischen Verband und Gesundheitsförderung Schweiz rücken die Gesundheit von Lernenden sowie gesundes Homeoffice weiter in den Mittelpunkt.

Weiterführende Links

Autorinnen

  • Claudia Agnolazza

    Communications Manager beim Kaufmännischen Verband Schweiz

  • Emily Unser

    Head of Marketing and Communications

Beliebte Inhalte